17 Sep

Kindersicherung mit SMS Spy

Kindersicherung mit SMS Spy ist unerlässlich um als Eltern zu wissen, mit wem die Kinder überhaupt befreundet sind und welche Nachrichten sie überhaupt verschicken. Auf Minderjährige aufzupassen ist im digitalen Zeitalter ohne Spyware absolut unmöglich und ohne Handy kann man die Kleinen sowieso nicht mehr aus dem Haus lassen.

SMS Spy zur Kindersicherung bietet Eltern die Möglichkeit an, alle Textnachrichten mitzulesen die vom Kinderhandy aus gesendet werden, sowie und auch die empfangenen SMS.

Welche Vorteile hat man bei der Kindersicherung mit SMS Spyware?

Wer zur Kindersicherung auf eine gute SMS Spyware ausweicht, braucht sich keine Mühe mehr machen das Handygerät persönlich auszuspionieren, da das sowieso nur in Streitereien ausartet. Auch löschen viele Kinder und Jugendliche Textmitteilungen wieder aus ihrem Mobilgerät, um Probleme mit den Eltern zu vermeiden. Über die Kindersicherung mit SMS Spyware kann man sicher sein, über jede einzelne Nachricht informiert zu werden. Die Spy App für Textmitteilungen zeigt die jeweiligen Sender und Empfänger mit allen Einzelheiten an, dazu gehören das Datum, Uhrzeit und natürlich auch der komplette Inhalt. Auch Bilder und Fotos die als Anhang von SMS geschickt werden, kann man über diese verlässliche Kindersicherung für SMS verlässlich einsehen.

Wie wird die Kindersicherung mit SMS Spy benützt?

Die SMS Spy Apps gibt es für alle Arten von Smartphones und Computer, sie lassen sich von jedem Browser aus abrufen. Hat man erst einmal eine Kindersicherung mit SMS Spy erworben, dann braucht diese nur auf dem Zielgerät installiert werden. Die Installation ist simpel einfach und dauert auch nicht lange. Bei manchen Handys kann unter Umständen ein Jailbreak erforderlich sein, ansonsten wird nicht einmal ein physischer Zugang zum Kinderhandy verlangt.

Ist die Installation der Kindersicherung mit SMS Spy abgeschlossen, dann werden die monitorierten Daten über das Benutzerkonto angezeigt. Man kann also beispielsweise vom eigenen Smartphone, Tablet oder Computer die Aktivitäten der Kinder sehen, ohne dass diese es merken.

sms-spy
Zu wissen was die Kinder und Jugendliche texten ist für Eltern sehr wichtig, auch die Kontrolle über die vorhandenen Kontakte spielt eine wichtige Rolle für den Kinderschutz. Wer Zugang zu den SMS-Nachrichten hat, erhält automatisch auch die Informationen über das vorhandene Adressbuch, so dass man sich schon im Vorfeld einen optimalen Eindruck über die Bekanntschaften der Kinder machen kann.

Kindersicherung mit SMS Spyware und Apps ist aber nicht der einzige Vorteil. In der Regel kann man auch extern bestimmte Bekanntschaften blockieren und auch noch andere Funktionen über das Internet regulieren.

Wer seine Kinder effizient vor Gefahren im Netz schützen möchte, sollte sich nach Spyware umsehen, die nicht nur SMS kontrollieren, sondern auch die sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter, Skype, Viper, sowie Whatsapp und Snapchat. Bei letzteren handelt es sich um die beliebtesten Apps die leider auch sehr gefährlich sind und bei sehr vielen Minderjährigen zu bekanten Fällen von Cybermobbing und zu Sexting führten. Auch sollte man als Eltern unbedingt beachten, dass Kinder unbewusst ihre persönlichen Daten bekanntgeben, gegen Urheberrechte verstoßen können, sowie auch ungeeignete Inhalte wie aufhetzende oder pornografische Webseiten ansehen, von der überall lauernden Abzocke einmal komplett abgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.