30 Nov

7 Sachen Eltern wissen müssen, bevor sie sich für einen SMS Spion entscheiden

Die Installation eines SMS Spions ist ein wichtiger Teil der richtigen Überwachung Ihres Teens und damit Sie es richtig machen, sind hier sieben Dinge, die Sie zuerst tun müssen.

Die Software kennenlernen

Die SMS-Spion Software ist entworfen, um Textnachrichten zu überwachen, aber Überwachungsprogramme wie mSpy bieten auch andere Überwachungsfunktionen, einschließlich Anrufe, Social Medien, Webgeschichte und mehr, an. Es ist am besten, wenn Sie sich mit allen vertraut machen, bevor Sie das Programm installieren, weil Sie in dieser Weise wissen werden, was Sie sehen können um die Überwachung sofort zu beginnen.

Kennen Sie das Kennwort Ihres Kindes

Die Kennwörter Ihrer Kinder zu haben ist entscheidend, ob Sie Überwachungssoftware verwenden oder nicht, besonders für die ersten Jahre der Internetbenutzung. Wenn ihre Kinder einen iPhone haben, können Sie wählen, ihr Gerät zu Ihr Apple ID zu verbinden, um Ihre Aktivität und Downloads überwachen zu können.mspy-sms-spion

Während einige glauben, dass Teens Privatsphäre auf Social Medien haben sollten, weil Teens die Social Medien wie Tagebücher der Vergangenheit betrachten, aber im Unterschied zu den Tagebüchern, behalten die Teens diese Posten nicht zu sich selbst. Jedes Posten und Bild wird mit der gesamten Welt verteilt, und Sie müssen wissen, ob Ihr Kind zu viel verteilt, oder Dinge sieht, die er nicht sehen sollte.

Wenn Teens widerstehen, erinnern Sie ihnen, dass die Mitteilung des Kennworts eine Weise ist, durch welche sie zeigen können, dass Sie Vertrauen in Sie haben und dass Sie dieses Vertrauen in einer gleichen Weise zurückgeben werden.

Setzen Sie Ihre Grenzen

Während Sie so viel wie möglich über die online Gewohnheiten Ihres Kindes wissen sollten und sie aus Sicherheitsgründen überwachen sollten, bedeutet das nicht, dass Sie jede Kleinigkeit, die sie tun, verfolgen sollten. Obwohl wir über SMS-Spion Software sprechen, gibt es einen Unterschied zwischen Überwachung und Spionage. Überwachung stammt aus Liebe und Mitgefühl, und mit das kommt auch die Platzierung von Grenzen auf was Sie überwachen sollten und was nicht. Sie können es machen!

Sprechen Sie mit Ihrem Teen

Dies ist wahrscheinlich die wichtigste Sache, die Sie tun können. Bei mSpy glauben wir, dass die Überwachung am wirksamsten ist, wenn Ihr Teen weiß, dass er überwacht wird und die Gründe dafür akzeptiert. Dies hilft in zwei Arten:

Erstens wird sich Ihr Teen sehr gut verhalten, wenn er weiß, dass Sie ihn überwachen. Zweitens kann es sehr schwierig sein, Gespräche über schwierige Themen mit Ihrem Teen anzufangen, aber wenn Ihr Teen weiß, dass Sie ihn überwachen, können Sie das Wissen, das Sie von der Überwachung erhalten, leichter verwenden, um Gespräche mit Ihrem Teen anzufangen. Wir empfehlen Ihnen sehr stark, mit Ihrem Teen über es zu sprechen.

Erstellen Sie einen Zeitplan

Sie wollen wahrscheinlich nicht jede Minute des Tages an Ihrem Computer sitzen, um zu sehen, was Ihr Kind macht. Legen Sie einen Zeitplan für die Prüfung der Sachen, die ihre Kinder gemacht haben, fest und halten Sie sich an es, da das viel leichter ist, als sich zum Computer jedes Mal zu eilen, wenn Sie sich besorgt fühlen.

Erstellen Sie einen Plan für Verzichtung

Ihr Teen wird es nicht brauchen, für immer überwacht zu sein, aber wenn Sie wie die meisten Eltern sind, werden Sie wahrscheinlich die Überwachung in Stufen reduzieren. Schreiben Sie einen Plan, der darlegt, an was Sie erstens aufhören werden und welche die Kriterien für diese Änderungen sind.

Starten Sie Ihre kostenlose Testversion

Sie können mit mSpy eine 7-Tage kostenlose Testversion bekommen, um diese Dienstleistungen zu testen, über die Funktionen zu lernen und Antworte auf alle Fragen, die Sie über mSpy umfangreichen Smartphone Überwachungsinstrument haben, zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.